Titel: TITEL
Themen: Alkohol, Computerspiel, Amok
Medium: Film

Dieser erste Platz bringt einen ganz neuen Blickwinkel ins Spiel. Er erhebt nicht den Zeigefinger gegenüber den Süchtigen. Er sagt nicht, trinkt nicht, raucht nicht, zockt nicht. Er sagt nicht: Süchtiger, das hast Du jetzt von deiner Sucht. Er stellt vielmehr die Frage, ob das Umfeld des Süchtigen Einfluss auf die entstehende Sucht hat. Der Film wird sogar noch deutlicher: trägt das Umfeld vielleicht auch Verantwortung für das, was passiert? Kann es sogar schuld werden?

Punkte: Idee: 25 , Realitätsbezug: 23, Qualität: 18, Wirkung: 12, Einsetzbarkeit: 12.

Mit insgesamt 90 Punkten geht der erste Platz an die Klasse 8a des FMG in Bad Brückenau.

Titel: Mach es zu deinem Projekt
Themen: positives Lebensgefühl
Medium: Film

Der zweite Platz wurde sehr kontrovers diskutiert? Ist das, was wir bekommen haben eigentlich Prävention? Ist es auf der einen Seite vielleicht genial, aber auf der anderen Seite eine Themaverfehlung? Die Meinungen gingen anfangs weit auseinander und so stand schnell fest, dass dieser Beitrag entweder ganz viele Punkte erhält oder ganz wenige, dass er entweder ganz weit vorne lag oder ganz weit hinten. Die sieben Mitglieder der Jury hatten lange unterschiedliche Meinungen, am Ende fanden aber doch fast alle zueinander. Fast alle.

Punkte: Idee: 24 , Realitätsbezug: 18, Qualität: 15, Wirkung: 12, Einsetzbarkeit: 13.

Mit insgesamt 82 Punkten geht der zweite Platz an die Klasse 8a und b der Mittelschule in Hammelburg

Titel: Wie krieg ich ihn los - in zehn Tagen
Themen: Computerspiel
Medium: Film

Die Suchtberatungsstellen arbeiten mit vielen unterschiedlichen Menschen. Jeder hat seine eigene Geschichte und hat ganz unterschiedliche Dinge erlebt. Und jeder von ihnen hat andere Interessen, auf die man aufbauen kann. Und so entstehen in unserer Beratungsarbeit neben den üblichen auch immer wieder ganze neue Vorgehensweisen, wie wir Süchtigen aus Ihrer Sucht heraushelfen können. Nur eine Vorgehensweise, das verbieten uns schon ethische Grundsätze, kommt wohl eher nicht vor. Ein eingesendeter Beitrag überraschte uns mit genau dieser einen Vorgehensweise und schafft es damit sogar auf den dritten Platz.

Punkte: Idee: 22 , Realitätsbezug: 18, Qualität: 15, Wirkung: 11, Einsetzbarkeit: 11.

Mit insgesamt 77 Punkte geht der dritte Platz an die Schülergruppe 8bG der Mittelschule in Bad Brückenau.

   
© AK Prävention