Egal wie – humorvoll, künstlerisch, realistisch, futuristisch usw.!
Egal was - Plakate, Theaterszenen, Hörspiele, Filme, Kollagen, Präsentationen usw.!

dabei gilt:

Plakatserien: nicht mehr als 10 Plakate
Filme*/Hörspiele*/Theaterszenen/Präsentationen usw.: nicht länger als 8 Minuten

Wichtig:
Gebt zusammen mit eurem Beitrag eine kurze schriftliche Erklärung zum Hintergrund und zu euren Zielen ab, die ihr mit dem Projekt erreichen möchtet. Dadurch kann die Jury bei der Bewertung eure Gedanken bei der Erarbeitung des Wettbewerbsbeitrages mit einbeziehen.

 

*Ein wichtiger Hinweis an alle, die einen Film/Hörspiel erstellen wollen:

Da wir eure Projekte weiter verarbeiten müssen, ist die Abgabe einer fertigen Film-DVD (mit oder ohne Menü) nicht optimal. Bitte gebt euren Film als Daten-DVD ab. Auf der DVD sollte der Film dann als mpg, avi oder auch in Form eines mxf-Datenkontainers liegen.

Wenn es nicht anders geht, dann kann der Film auch als mp4 abgegeben werden. Bitte nutzt den Platz auf der DVD aus und stellt beim Komprimieren die Werte auf hohe Qualität. Je stärker ihr den Film komprimiert und je kleiner damit die Datei wird, desto schlechter wird auch die Bildqualität. Achtet gleichzeitig darauf, dass ihr den Film in relativ hoher Auflösung abgebt. Minimum sollte die normale DVD-Auflösung (720 x 576 Pixel) sein, besser wäre es wenn ihr in FullHD (1920 x 1080 Pixeln) aufnehmt. Das ganze macht natürlich nur Sinn, wenn auch euer Rohmaterial (vor dem Schnitt) eine hohe Auflösung hat.

Wenn ihr mit dem Handy filmt, dann stellt nach Möglichkeit die höchste Auflösung ein. Beim Ton ist es genau dasselbe, hier sind 16bit Stereo bei 44.1kHz eigentlich das Minimum. Falls ihr die Daten komprimiert abgebt, dann wählt auch hier nicht zu kleine Werte. Bei Fragen ruft lieber noch mal bei der Jury (Christian Fenn, Tel. 01708525180) an.

   
© AK Prävention